10 Schritte zur Kreditvergabe

10 Schritte zum Kredit

1. Die Frage nach einem Kredit setzt bei nahezu allen Kreditinstituten einen Automatismus in Gang, der sich mit der Bonität des Antragstellers beschäftigt. In erster Linie geht es dabei um eventuelle Negativeinträge bei Auskunfteien wie zum Beispiel der Schufa. Hier werden Daten gespeichert, die einer Kreditvergabe eventuell im Wege stehen könnten. Dazu gehören unter anderem eine erfolgte Kreditkündigung wegen Ratenverzugs, die missbräuchliche Verwendung von Girokonten oder Kreditkarten, Mahnbescheide oder eidesstattliche Versicherungen, Vollstreckungsmaßnahmen oder Lohnpfändungen.

Solche Einträge vermindern die Chancen auf einen regulären Kredit. Außerdem taucht häufig die Frage nach vorhandenen Sicherheiten auf. Dazu zählen z.B. Vermögenswerte, Schmuck, Sparbücher, Haus- oder Grundstückseigentum oder die Stellung eines Bürgen. Wichtig ist auch die Frage, um welche Art Kredit es sich handelt, da die Vergabekriterien variieren können. Hier soll in erster Linie die Thematik eines Verbraucherkredites behandelt werden.

Weitere wichtigste Tipps zur Beantragung eines Kredites

2. Vor der Frage nach einem Kredit sollte man sich die Frage stellen, ob Negativeinträge bei der Schufa vorliegen könnten. Falls man sich nicht sicher ist, kann man einmal im Jahr eine kostenlose Selbstauskunft bei der Schuf anfordern. Diese Auskunft kann auf der Homepage der Schufa online beantragt werden.

3. Vor Beantragung eines Kredites sollte man sich über die eigenen wirtschaftlichen Verhältnisse im Klaren sein, man sollte wissen, ob man sich einen Kredit wirklich leisten kann und wie hoch der Kreditrahmen und die anfallenden Raten ausfallen sollen.

4. Da die Vergabekriterien bei den Kreditinstituten unterschiedlich ausfallen, muss man überlegen, zu welcher Bank man geht. Unter Umständen kann es von Vorteil sein, bei seiner Hausbank vorzusprechen, bei der auch das Gehaltskonto geführt wird. Hier hat der Kreditsachbearbeiter sofortigen Einblick in die Unterlagen, kann die Höhe des Einkommens einsehen und hat einen Überblick, ob das Konto ohne Unregelmäßigkeiten geführt wird. Das kann eine Kreditvergabe positiv beeinflussen.

5. In jedem Fall sollte man sich nicht nur bei einer Bank schlau machen, ein Vergleich der Kosten für einen Kredit bei verschiedenen Bank ist anzuraten. Bei einer Fahrzeugfinanzierung kann es ratsam sein, über die herstellereigenen Banken zu finanzieren, da hier oft Sonderkonditionen bis zur Null-Prozent-Finanzierung angeboten werden.

6. Wer den Weg zur Bank scheut, der kann auf Kreditinstitute zurückgreifen, die ihre Dienste im Internet anbieten. Aber auch hier gilt: vergleichen lohnt sich. So ein Vergleich kann mit wenigen Klicks auf den zahlreichen Kreditrechnern im Internet erfolgen. Hier kann man neben dem Kreditbetrag auch die Laufzeit bzw. die Höhe der monatlichen Raten vorgeben und erhält entsprechende Angebote.

7. Bei einem Online-Kreditantrag müssen neben den persönlichen Angaben wie Anschrift, Staatsangehörigkeit und Familienstand eventuell auch der Verwendungszweck angegeben werden. Außerdem spielt die Frage nach dem Einkommen und nach den monatlichen Belastungen auf – schließlich will sich jedes Kreditinstitut rückversichern, dass man auch in der Lage, die Zahlung der Raten sicherzustellen.

8. Auch bei Online-Anträgen muss man der sogenannten Schufa-Klausel zustimmen, denn auch hier hat die Bonität des Verbrauchers oberste Priorität. Falls schufaseitig einer Kreditvergabe nichts im Wege steht, bekommt man meist sofort eine vorläufige Kreditzusage.

9. Da es sich bei der Vorabzusage nicht um eine verbindliche Kreditzusage handelt, werden von den entsprechenden Banken noch diverse Unterlagen angefordert, der Umfang dieser Unterlagen variiert von Bank zu Bank. Alle Banken müssen vor der Online-Kreditvergabe die Identität des Antragstellers prüfen. Dazu wird das Postidentverfahren bevorzugt, bei dem ein Postmitarbeiter die Angaben im Antrag auf Übereinstimmung mit denen im Personalausweis vergleicht. Dann werden die Unterlagen an die ausgewählte Bank versendet.

10. Wenn alle Unterlagen vollständig verschickt wurden, muss man lediglich noch auf die Auszahlung warten, die in der Regel schnell erfolgt. Unter günstigen Umständen kann man schon zwei bis vier Tage nach Eingang der Unterlagen über die Kreditsumme verfügen.